Deine Frau in den Armen eines anderen Mannes

Charlotte beim ersten Date mit dem Fremden

Der süße Po von Charlotte, die ihren Mann zum Cuckold gemacht hat.

Der süße Po von Charlotte, die ihren Mann zum Cuckold gemacht hat.

CW-Einwohner „Charlotte„: Meine süße Eheschlampe ist sehr schwer einzuschätzen, was ihre Geilheit betrifft. Beim ersten Date mit dem Mann, den sie nur über das Telefon mal gesprochen hatte, machte sie zunächst einen sehr neutralen Eindruck. Nichts wies darauf hin, dass sie erregt sein könnte. Gut, ein bisschen nervös vielleicht, aber das sind wir ja alle mehr oder weniger, wenn wir uns mit Fremden erstmals zum möglichen Austausch von Zärtlichkeiten treffen. Charlotte hatte sich zuvor noch nie von einem anderen wie mir ficken lassen. Wir waren wohl schon mal in Swingerclubs, dort dann aber auch nur zum Sehen, Zeigen, Streicheln und bisschen Fingern zwischen Frauen.

Meinen Vorschlag es mal mit einem anderen Mann zu probieren, lehnte meine Frau immer ab. Allerdings nicht, weil ihr meine geile Idee überhaupt nicht gefiel, sondern weil sie es als sehr schwierig betrachtete einen zu ihr passenden Partner zu finden. Ihr lest richtig, Charlotte wollte es nur mit einem Mann machen, der ihr Typ sein musste. Bei unseren eher seltenen Clubbesuchen winkte sie auch immer fast verächtlich ab, wenn ich auf männliche Gäste zeigte, die mir recht attraktiv erschienen. Ihr Ansprüche an das Äußere eines Mannes erschienen mir stark überhöht. Ich selbst bin auch nicht gerade ein Adonis, was mich irgendwann vermuten ließ, dass Charlotte an sämtlichen Herren herum mäkelte, weil sie mir gegenüber ihre grundsätzliche Ablehnung bezüglich dem Cuckolding-Thema nicht offen aussprechen wollte. Hier irrte ich mich gewaltig, was auch mein Handyvideo von unserem ersten Treffen mit einem von mir ausgewählten Mann unzweifelhaft beweist. 

Wir lagen aneinander gekuschelt in unserem Bett, und streichelten uns gegenseitig. So geht bei uns immer das Vorspiel zur geilen Ouvertüre los, die nach virtuosen Fingerspielen in die Vereinigung unserer Geschlechtsteile mündet. Doch zu Beginn sprechen wir oft über erotische Phantasien. Charlotte mag es, wenn ich ihr kleine Schweinereien erzählte, doch diesmal überraschte mich meine Frau mit einem Vorschlag. Wir könnten es ja einmalig mal mit einem Treffen versuchen. Für einen Moment wusste ich nicht, was genau sie mit dem Treffen meint, denn über Cuckolding hatten wir zu diesem Zeitpunkt länger schon nicht mehr geredet gehabt. Als sie hinzufügte „Du wirst dann ja sehen, dass es nicht so einfach ist den richtigen zu finden“, war dann glasklar, worum es ging. Meine Erregung stieg unermesslich an, so dass unser Vorspiel diesmal besonders kurz geriet, und ich mein wild zuckendes Geschlechtsteil umgehend in der feuchten Vagina meiner Frau beruhigen musste.

Schon am nächsten Tag machte ich mich im Internet auf die Suche nach Männern, die aus meiner Sicht zu meiner Frau passen könnten. Der Gedanke, dass ihr so wie in den Clubs grundsätzlich keiner gefällt, sorgte zwischendurch für Ernüchterung bei mir. Was sollen wir denn unter diesen Umständen uns überhaupt mit jemandem treffen. Aber weshalb hatte Charlotte von sich aus den Vorschlag plötzlich gemacht? Vielleicht macht ihr die Phantasie es mit einem anderen vor meinen Augen zu treiben, doch so ein Fünkchen geil? Keine zwei Wochen später trafen wir uns mit dem von mir als gut befundenen Mann aus dem Internet. Abgesprochen hatte ich mit ihm, dass es beim ersten Kennenlernen nicht gleich zu Sex zwischen ihm und meiner Frau kommen muss. Falls doch, würde ich ein paar Aufnahmen davon machen wollen. Obwohl selbst gebunden, war er damit einverstanden. Ich erzählte ihm auch von den Bedenken meiner Frau, und dass es für sie das erste Mal mit einem anderen Mann wäre. Das schien für ihn eine Herausforderung zu sein, die ihn besonders erregte. Mich allerdings nicht weniger, denn ich hatte den Mann nackt auf Bildern gesehen und mir schon ausgemalt wie es ist, wenn er tatsächlich seinen Steifen in die Muschi meiner Frau steckt.

Charlotte hatte sich zurecht gemacht mit Halterlosen drunter, ganz so wie wie bei unseren Clubbesuchen. Angekommen bei dem Verführer meiner Frau, unterhielten wir uns zunächst über unsere Erlebnisse im Club. So kamen wir dann auch zum Cuckold-Thema, und ich erklärte nochmal, dass mich der Gedanke erregt, meine Frau mit einem anderen Mann zu erleben. Beide wussten das ja schon längst von mir, doch ich wollte es unbedingt noch einmal unterstreichen, um so vielleicht auch meiner Charlotte zusätzlichen Ansporn und Mut zu verleihen. Was für eine unsinnige Idee von mir, denn während ich Reden schwang, fummelte der Mann an den Beinen meiner Frau herum, die das ohne eine Spur von Gegenwehr geschehen ließ. Würde ich heute in echt sehen, wie meine Frau das erste Mal mit einem anderen Mann Liebe macht?
Ich beendete mein Gequatsche und griff mir gleich zwei Handys, das von Charlotte wollte ich für Fotos machen nutzen. Wie nervös ich war, seht ihr ja im Video.

Seinen Schwanz verwöhnte meine Frau mit ihrem Mund. Meine Frau! Was dann weiter passierte, seht ihr ja alle. Erst machte es den Anschein, dass Charlotte mir zuliebe ziemlich leidenschaftslos und wenig erregt, alles über sich ergehen lässt. Der Schein trügte jedoch, denn sie konnte plötzlich nicht genug kriegen. Immer und immer wieder, viel härter und länger wie ich es jemals tat und konnte, drang der erstaunlich ausdauernde Lover mit seinem Ständer in die Möse meiner Frau ein. Und ihr schien es mit jeder Minute besser zu gefallen. Ihre steigende Erregung konnte also auch sie nicht auf Dauer unterdrücken. Was für ein geiles Glück für mich und natürlich noch mehr für sie, die mich damit zu ihrem Cuckold gemacht hatte, der heute etwas weniger wie der ständige Lover mit seiner Frau Sex hat. Ihr Lover ist übrigens nicht der, den ihr im Video seht. Sie suchte sich später selbst einen ungebundenen Mann aus, der sich häufiger mit ihr treffen kann. Selbstverständlich ohne Kondom.

Pers. Anmerkung Cuckold Markus: Mein lieber Mann, da hast Du in mir wieder Erinnerungen geweckt, die mein Glied dauerhart werden lassen. Für Cuckolds wie uns gibt es nichts schöneres, als die Entwicklung seiner Frau zur Ehenutte hautnah miterleben zu dürfen. Ich bin sicher, dass dieses heiße Video von der ersten Fremdbesteigung Deiner Frau die damalige Erregung für Dich unvergesslich macht. Mit oder ohne Bilder, solche Erlebnisse Beweis aber auch Grund genug, um seine Frau ohne jegliche Gewissensbisse jederzeit ihrem Liebhaber zu überlassen. Ich bin schon sehr gespannt auf Deinen Bericht, der uns über die heutige Konstellation in eurer Cuckold-Ehe aufklärt. Geile Grüße Markus.

Besagtes Video können nur eingeloggte (registrierte) Mitglieder sehen.

2 Antworten auf Charlotte beim ersten Date mit dem Fremden

  • Sehr erregend in Worte gefasst euer Erlebnis. Ich bin auch eine Frau die sich beherrschen kann oder sogar muss, denn mein Liebster wird schon eifersüchtig, wenn ich ihm nur andeute, wenn ich einen Mann gut finde. 🙁

  • So ein schwer einzuschätzendes Verhalten kenne ich von meiner eigenen Frau. Wenn sie geil auf einen Typen ist, lässt sie sich dass nicht anmerken. Wir hatten einige Treffen dieser Art. Ich wähnte mich gedanklich gefrustet schon wieder auf der Heimfahrt, griff sie dann doch noch dem Mann an die Beule in der Hose.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Komm rein!
Werde Einwohner unserer Cuckoldwelt!