Deine Frau in den Armen eines anderen Mannes

Ungeplant zum Cuckold geworden

Junger Ehemann wird über Nacht zum Cuckold

CW-Einwohner “ Siegehtfremd „:

Meine Frau kurz bevor ich ihr Cuckold wurdeWir sind seit sieben Jahren verheiratet. Sie ist 33 Jahre alt und ich 34. Seit fünf  Jahren ist meine Frau mit einem anderen Mann zusammen. So viel zu den technischen Grunddaten.
Quasi über Nacht wurde ich völlig ungeplant zu einem Cuckold der Stufe 3, also ein C3. Allerdings drängte ich nach diesem Erlebnis darauf, dass meine Frau sich einen Liebhaber sucht, mit dem sie dauerhaft zusammen ist. Kurz zu der Vorgeschichte: Als Pärchen waren wir schon vor unserer Heirat ziemlich locker drauf und vergnügten uns hin und wieder in Swingerclubs. Meine Frau entdeckte in diesem Zusammenhang auch ihre BI-Neigung. Mich machte es an, sie mit einer anderen Frau bei lesbischen Liebesspielen zu sehen. Auch ich kam immer mal wieder mit einer anderen Frau auf meine Kosten, während meine Maus sich von einem anderen Mann hernehmen ließ.

Schon damals fiel mir auf, dass sie bei anderen Männern sich anders benahm und der Geschlechtsverkehr mit ihnen nie lange genug sein konnte. Auch hörte sie sich ihr Stöhnen anders und lustvoller an, als ich es von ihr kannte. Noch dachte ich mir nicht viel dabei und schon gar nicht daran, dass ich wegen meiner Idee so rasch zu einem Cuckold werden würde. Ich schlug meiner Frau nämlich vor, dass sie ganz alleine einen Typen nach ihrem Geschmack für einen Dreier suchen sollte. Ich war auch nicht erstaunt darüber, dass sie diesen Vorschlag wenige Tage danach in die Tat umsetzen würde.

Aus dem Dreier wurde nichts, weil ich nur zusehen wollte.
Der heutige Liebhaber meiner Frau wusste, dass wir uns zu einem flotten Dreier treffen wollten. Es gab keinerlei Geheimnisse zwischen uns, und doch sollte alles anders als geplant kommen. Nach ein paar Drinks, nettem Plaudern und anzüglichen Bemerkungen, lag meine Frau schon in den Armen von Rene und ließ sich von ihm küssen und befummeln. Mit meiner kleinen Cam hielt ich diese ersten Annäherungen fest. Ich dachte keine Sekunde mehr daran, mich zu beteiligen. Mein Penis pochte in der Hose, doch mit der Cam sah ich eine andere Frau und einen anderen Mann, die ich ungeniert beobachten durfte. Die Situation kam mir fremd vor und war  nicht mit der im Swingerclub zu vergleichen. Alles war sehr privat, nicht nur weil das Treffen in unserem Haus stattfand.

Ungewöhnlich – meine Frau lässt sich ohne Kondom nehmen und fremdbesamen.
Sie macht es nur noch mit ihrem Liebhaber.Und auch meine Frau machte keinerlei Anstalten, mich in das Geschehen einzubeziehen. So verharrte ich in meiner Rolle als geiler Kameramann. Verrückt war nur, dass meine Frau und der Mann keinerlei Notiz mehre von mir zu nehmen schienen und auch als Rene ohne Kondom in meine Frau eindrang, die das mit einem glücklichen Jauchzen begleitete, auch meine Kamera überhaupt nicht störte. Absolut ungewöhnlich war, dass sich meine Frau ohne weiteres von dem anderen Mann ohne Kondom durchbumsen ließ. Und am Schluss spritze er in sie rein. Auf das kleine Video, das ich euch schon zugesendet habe, onaniere ich heute noch. Es sind keine Superaufnahmen aber sie zeigen meine Frau beim ersten Beischlaf mit ihrem heutigen Lover. Echte und seltene Aufnahmen, weil als C3 darf ich heute nur noch in speziellen Fällen bzw. auf Anweisung zugegen sein, wenn meine Frau sich mit ihrem Freund trifft. Doch darüber werde ich demnächst noch einiges schreiben. Es ist nämlich so, dass wir zwar noch zusammen wohnen und leben, der eigentlich Mann meiner Frau aber ein anderer ist. Wie so etwas möglich sein kann? Ich werdet euch noch wundern, es geht nämlich sehr gut und mit weit weniger Leiden, als Außenstehende das vermuten …

Cuckold Markus: Gerne möchte ich mal wieder einen Kommentar zu diesem Video und vor allem dem Bericht des Cuckolds loswerden.

Zwei Dinge sind in der Tat ungewöhnlich: 1. Offenbar ließ man dem Geschehen freien Lauf, was ja nicht nachteilig sein muss. Doch ohne jede Absprache dringt der fremde Mann in die eheliche Lustspalte ohne Kondom ein? Oder war das insgeheim von beiden so gewollt, nur dass man darüber kein Wort verliert? 2. Ein Cuckold der Klassifizierung C3 über Nacht werden, das halte ich schon für eine etwas abenteuerliche Aussage. Sehr gerne würde ich dazu mehr erfahren. Oder schlummerte in der geilen Ehefrau schon länger eine leicht herrische Dame, die so mir nichts Dir nichts ihrem Mann ansagt, dass er lediglich auf dem Papier noch ihr Ehemann ist?
Angeblich hat er sie ja dazu gedrängt, dass er künftig ein wohl völlig „entmannter“ Cuckold sein wolle. Wie dem auch sei, die Vorstellung lässt meinen Cuckipimmel ganz schön anwachsen, doch noch kann ich nicht glauben, dass diese Verwandlung derart rasant und ohne jegliche Probleme stattgefunden hat. Hinzu kommt, lieber Cuckold dieser entzückenden Frau, so ganz passiv scheinst Du beim filmen dann doch nicht geblieben zu sein. Was macht Deine Hand an den Hoden des Liebhabers? Wie dem auch sei, wir werden hoffentlich bald mehr darüber erfahren.

Cuckold Markus

Hier geht es zu dem Cuckoldvideo<

5 Antworten auf Ungeplant zum Cuckold geworden

  • Markus, lass doch den Mann erst mal weiter erklären.
    Sein Verlauf zum C3 ist selten aber auch ich habe mit meiner Frau etwas sehr ähnliches mal durchgemacht.
    Grüssle Pit

  • Bei mir ging das anders. Sie wollte Sexspiele und legte mir eine Handschelle an, dann zog Sie mich ins Schlafzimmer und bevor ich wahrnahm was in Wirklichkeit geschah, hatte Sie die zweite Handschelle an hinteren Bettpfosten angeschlossen, Dann sagte Sie nun schau mal gut zu du kannst noch viel lernen.
    Kurz darauf kam ein mir fremder Mann ins Zimmer, zog sich aus und nahm meine Frau, Sie vögelten in allen möglichen Positionen und zum Schluß spritzte er seinen Samen ins Gesicht und in den Mund meiner Frau, Sie schien glücklich damit zu sein und leckte soviel wie Sie konnte von seinem Sperma auf und schluckte es, Dann kam der Liebhaber zu mir und blieb vor mir stehen, Jetzt sagte meine Frau: „Leck den Schwanz neines Liebsten ganz sauber“ Ich wollte nicht aber mit Gewalt zwang er mich. Meine Frau machte Fotos, das alle wiederholtte sich noch zweimal. Meine rau redete mich seitdem immer als Schwanzlutscher an, es folgten noch 2 unbekannte…

    • So soll das erste Mal ohne jede Vorgespräche die Geschichte abgelaufen sein?
      „Es folgten noch 2 unbekannte…“ Es kamen zwei weitere Männer dazu, oder was meinst Du mit der Andeutung am Schluss Deines Kommentars?

  • Und wenn die story trotz der Fragezeichen der Moderatoren stimmen sollte dann ist doch alles in bester Ordnung.. Ich draengte meine Frau nach dieser Nacht sich einen Liebhaber zu suchen, das tat sie 5 Jahre vor dieser Erzaehlung. Der Herr Cuckold ist nun noch selten dabei, eben im Abseits Der grundlegende Unterschied zum Fußball liegt darin, dass im Fußball das Abseits abgepfiffen wird, im Cuckolding hat das Hotwife die Moeglichkeit, den sie verehrenden oder liebenden Cuckoldmann als nichtig /als Nichts zu betrachten. Es kommt darauf an, ob das hotwife wie Anja ihren Mann trotz aller sexuellen Ausflüge schaetzt und durch Fuersorge den Cuckoldschmerz der ja nicht immer nur Geilheit verursacht, dämpft, oder ob sie den Cuckold, ihren Mann, wie Luft behandelt, hotwife zu sein kann auch bedeuten charakterlich ein Schwein ( besser Sau) zu sein. Jedoch wer die Geister in seiner Frau ruft, braucht sich nicht zu wundern wenn diese ihm unfreundlich gesinnt sind.
    Was lernen die kleinen Stinos mit blühender Phantasie wie Calligostro daraus, es handelt sich um einen Ausnahmevorgang. Normalerweise kommt das in cucki Verbindungen nie vor, alle drei Akteure oder mehr sind total zu Frieden, die Bindung ist so stark, dass eine Trennung mit dem gut aussehenden Lover nicht in Betracht kommt, spätestens wenn ich lese, dass der Cucki total erfolgreich ist ( scheint ja wohl die ganze Managerkaste zu sein) leihe ich mir das Sauerstoffgeraet von Mycroft Holmes weil mir sonst die Luft ausgeht.

  • Bei uns ist es fast genauso nur das es vom ersten fick meiner Frau bis zu ihrem heutigen Liebhaber viel mehr Zeit vergangen ist.
    Mittlerweile hat ja meine Frau ihren festen Liebhaber und Hausfreund der auch ihr erster Mann ist. Ich darf ab und zu noch zusehen aber meistens ficken die beiden alleine und meine Ehefrau erzählt mir dann alles und ich darf dazu entweder
    wichsen oder sie melkt mich ab und ich spritze in mein Kondom.
    Manchmal darf ich meine Ehefrau sauberlecken aber Sex mit ihr gibt es keinen mehr dazu ist ihr Liebhaber da und ich ihr treuer Cuckold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Echt privat Echt Deutsch >Cuckoldprivat<

Komm rein!
Werde Einwohner unserer Cuckoldwelt!