Deine Frau in den Armen eines anderen Mannes

Langeweile in der Weihnachtszeit?

Liebe Leser!

Weihnachten 2014 geiles neu planen?

Weihnachten 2014 geiles neu planen?

So, und jetzt habe ich euch – egal, ob ihr weiblicher oder herrlicher Natur seid, mal so angesprochen wie ich es für richtiger halte. Was soll der Quark mit den „politisch“ korrekten Anreden? Bei den meisten von uns haben eh die Frauen das Sagen und bisher habe ich auch noch keine Frau kennengelernt die sich benachteiligt fühlt, wenn man nicht in jedem Satz den man schreibt, die Geschlechter jeweils getrennt benennt bzw. anspricht. Diesen Blödsinn überlassen wir mal den Grünen und anderen Experten die ihren Lebensplan für das Nonplus-Ultra der Schöpfungsgeschichte halten.

Meine heutigen Gedanken drehen sich viel mehr um die kommenden Feiertage, die wie in jedem Jahr etwas ganz Besonderes sind. Nicht, weil nun alle einem Sektenführer huldigen oder brav an etwas glauben, an dem man logisch denkende Menschen eher (ver-)zweifeln. Diese Feiertage haben aus meiner Sicht ihren Sinn samt Vorteilen: Ruhe ist in der Regel wenigstens für ein paar Stunden angesagt! Alleinstehende werden darüber weniger erfreut sein, denn sogar eher „abgefahrene“ Zeitgenossen sind über Weihnachten oft nicht so ansprechbar wie gewohnt. Selbst bei uns (obwohl keine kleinen Kinder mehr!) sind diese Tage anders als alle anderen im Jahresverlauf. Wir treffen uns nicht mit dem Liebhaber meiner Frau, diese Zeit gehört ganz alleine uns. Alles ist ein bisschen anders als sonst. Keineswegs so viel „ungeiler“ als sonst, doch eben „anders“: jeder von uns hat fast zwangsläufig mehr Zeit für sich selbst. Das liegt daran, weil wir – wem geht es nicht so? – so gut wie keine Telefonanrufe von Hinz und Kunz erreicht uns; keine Briefpost und so gut wie keine sonst manchmal nervenden Nachbarn wollen etwas von uns. Sogar die Mailpostfächer sind weniger als sonst mit Spam und anderem Unsinn gefüllt. Diese kurze Ruhephase hat schon etwas!

Mehr Zeit um sich aufzugeilen?
Ja, das finde ich schon. Kaum abgelenkt vom sonstigen Alltagsgedöns finden Anja und ich mehr ins Gespräch als sonst, was die intimen Geschichten zwischen uns betrifft. Und jeder von uns beiden findet auch wieder viel mehr Zeit, um sich ziemlich losgelöst um den Dialog per E-Mail mit Menschen zu kümmern, die man liebgewonnen hat.
Wie geht es euch, ihr Lieben, gibt es denn heute wirklich so viele Alleinstehende? Und wenn ja, was machen all diese über die Feiertage alleine? Es gibt doch „normalerweise“ schon noch Mutter, Vater, Opa, Oma oder wenigstens irgendwelche sonstigen „Verwandten“
Selbst der Lover meiner Frau hat solche und wird sich mit denen beschäftigen. Einmal im Jahr ist eben dann doch alles anders als sonst!

Auch im Namen meiner Ehenutte Anja wünsche ich euch allen heute wunderschönes Weihnachtstage. Lasst es euch gut gehen und arbeitet – sofern ihr das vorhabt! – an der Erfüllung eurer geilen Träume. Weihnachten ist durchaus dafür geeignet, denn es bietet sich gerade in diesen Tagen an über Sinn und Sinnlichkeit seines eigenes Lebens nachzudenken. Wichsen und abspritzen ist auf jeden Fall angesagt für mich. Anja wird mit von der Partie sein, da bin ich mir sehr sicher.

Euer Cuckold Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Komm rein!
Werde Einwohner unserer Cuckoldwelt!