Deine Frau in den Armen eines anderen Mannes

Ich masturbiere vor seinem Video

Weshalb masturbiert auch die Frau eines Cuckold?

Ich befriedige mich ab und zu selbst. Ihr auch?Kurz und knapp würde die Antwort von mir so ausfallen: weil sie geil ist! Damit geben sich die Freunde unserer Cuckoldwelt aber nicht zufrieden, stimmts?
Dieses Wochenende widme ich mich mal wieder etwas mehr meinem Internet-Hobby für das ich nicht immer so viel Zeit wie mein Mann finde. Wir haben durchaus prickelnden Spaß miteinander, auch wenn der etwas anderer Natur als früher ist und mit dem, was mein Liebhaber und ich für gewöhnlich miteinander machen, nur am Rande etwas zu tun hat. Mein Mann und Cuckold mag es, wenn ich ihn zwischendurch ein wenig anspitze. Und mich erregt es mal mehr und mal weniger stark, in ihm den Neid auf meinen Lover zu wecken. Diesmal lief das aber anders als von ihm zunächst erahnt, denn ich pickte mir das Video eines Verehrers heraus und begann mich zu streicheln. Was in der E-Mail zu diesem Video stand, bekam Markus erst mit, als ich ihm Bruchstücke daraus vorlas. Das ich mich trotz einem treuen und zuverlässigen Liebhaber ab und zu selbstbefriedige, weiß mein Mann.

Allerdings kommt es seltener vor, dass ich dazu Videofilme als zusätzliche Anregung benutze. Und gar nicht kommt es vor, dass ich vor den Augen meines Cuckold es mir selbst besorge. Auch jetzt nicht, die Andeutung meiner Erregung muss ihm ausreichen. „Soll ich gehen?“, ist dann auch die passendste Frage, die Markus stellt, auf die ich nur mit einem bejahenden Lächeln antworte.

Er onaniert für und auf michMarkus weiß es und mein Liebhaber ebenso, dass für mich Masturbation etwas völlig normales ist. Wenn ich sie vollziehe, will ich alleine mit mir und meinen Phantasien sein. Ich benötige auch nicht sehr lange zum Höhepunkt. Wie für meinen Cuckold bedeutet die Selbstbefriedigung nicht mehr für mich, als eine Entspannung zwischendurch. Sie hat nichts mit zu wenig partnerschaftlichem Sex zu tun und auch nicht mit einer nymphomanen Veranlagung, wie sie mir fälschlicherweise schon mal unterstellt wurde 😉
Etwas anders sieht es aus, wenn ich mich dazu hinreißen lasse mit einem mir völlig fremden Mann vor der Cam zu onanieren. In diesem Moment fühle ich mich wie eine Hure die der Geilheit eines x-beliebigem Mannes ausgeliefert ist. Ich stelle mir vor, wie er ohne Vorspiel in mich eindringt und keinerlei Rücksicht auf meine Vorlieben dabei nimmt. Ihm ist nur seine persönliche Befriedigung wichtig. Wenn er genug von mir hat, besudelt er mein Gesicht und meinen Mund mit seinem Samen. Es ist der und das Fremde, das mich in solchen Fällen wie mit dem Mann dessen Video ich euch zeigen darf, derart erregt, dass auch mein Cuckold-Voyeur vor der Tür nicht überhören kann, wie ich komme. Ist das nun Antwort genug auf die Frage, weshalb ich als gut befriedigte Cuckold-Ehefrau dennoch ab und zu masturbiere?

Für andere Frauen kann ich nicht sprechen, doch ich kann ihnen nur empfehlen, sich auf diese Art mal mit einem anderen Mann einzulassen und sich vor allem auch fallen zu lassen. Auch das ist in den Augen vieler Leute so etwas wie Fremdgehen oder seinem Partner untreu sein. Stimmt, doch Hand aufs Herz, wer von euch war noch nie untreu und wenn es nur kurz und rein theoretisch war? 😉

Einen schönen Sonntag und einen sonnigen Wochenend-Beginn mit besonders erotischen Phantasien wünsche ich euch allen.
Eure Anja

2 Antworten auf Ich masturbiere vor seinem Video

  • Es freut mich ungemein, dass sich zu dem Thema eine Frau mal vernünftig äussert. Auch meine Herrin masturbiert hin und wieder, obwohl sie genügend Liebhaber hat von denen sie bekommt was sie möchte.
    Bussi auf Deine Muschi
    Nylonsissy

  • Schön wie Du das schreibst Anja, nichts hinzuzufügen 😉

    Jo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Komm rein!
Werde Einwohner unserer Cuckoldwelt!