Deine Frau in den Armen eines anderen Mannes

Fremdschwängerung durch Hausfreund?

Fremdbesamte Muschi

Fremdbesamte Muschi

Wie steht ihr dazu, liebe Cuckolds und Wifesharer? Wer von euch könnte es sich vorstellen, seine eigene Frau durch den Hausfreund oder einfach einen fremden Mann schwängern zu lassen?
Und zwar ganz gezielt und bewusst, wobei Du ganz offiziell als der echte Vater gelten würdest. Könntest Du damit umgehen auf Dauer?
Sehr wahrscheinlich würde Dein Sohn oder Deine Tochter Dir nicht ähnlich sehen. Auch hätte Dein Nachkomme andere Veranlagungen und Charakter-Eigenschaften als Du. Oder hast Du womöglich schon Deine Frau absichtlich mit fremden Samen befruchten lassen? Schreib hier – natürlich absolut anonym – etwas zu Deinen Gedanken und Gefühlen oder Erfahrungen!
Danke Dir.
Markus
(Cuckold einer sinnlich-versauten Ehenutte)

25 Antworten auf Fremdschwängerung durch Hausfreund?

  • Ich kann mir nichts schöneres vorstellen als meine Freundin von einem geilen Kerl entjungfern, ficken, besamen und schwängern zu lassen. Wer will ?

  • Hallo! Wir haben das erlebt, zwar nicht wirklich gewollt, aber es ist doch so gekommen. Unser Hausfreund hatte von Anfang unverhüteten Spaß mit ihr und seine Spermien haben am Ende das Wettrennen gewonnen. Trotzdem habe ich als Wifesharer die Vaterschaft übernommen. Das Kind ähnelt mir jedenfalls in keiner Weise, werden auch manchmal darauf angesprochen, aber damit muss man leben.

    • Ich finde es gut von dir, dass du die Vaterschaft übernommen hast und deine Neigung zum Cuckold wirklich konsequent mit deiner Frau auslebst. Ich selbst habe zu spät gemerkt, dass ich diese Neigung habe und lebe nun schon seit langer Zeit in einer zunehmend unbefriedigenden Ehe, wohl aber mit eigenem Kind, das unser Sonnenschein ist und uns immer zusammengehalten hat.

  • Ich habe meine Latina Ehestute vor 30 Jahre in Peru kennen und lieben gelernt. Aufgrund einer Ki**erkrankheit bin ich unfruchtbar. Ich war immer offen und wir haben über alles gesprochen. Sie wollte K**der, ich auch, sie wollte adoptieren. Ich sagte Ihr, dass es mir lieber wäre, wenn wir richtige und natürliche Samenspender finden würden. Anfangs war sie verwirrt, aber bald darauf Feuer und Flamme. Heute haben wir 3 erwachsene K**der. 2 Söhne und ein Tochter. Es waren die geilsten Moment wenn wir den richtigen Mann gefunden hatten und meine Frau sich von ihm schwängern ließ. Uns hat es näher zusammengebracht und wir hatten keine Probleme.

  • Meine Frau hat schon des längeren ihren Liebhaber und nur er darf sie auch besamen. Ich muss immer ein Kondom tragen was ich auch verstehe und sehr geil empfinde.
    Meine Frau hat mit ihrem Freund und lover herrlichsten Sex und erzählt mir auch immer sehr genau wie sehr sie den Sex mit ihm genießt.
    Jetzt ist sie mir mit der Frage gekommen wie ich dazu stehen würde wenn sie ihr loverboy schwängert.
    Dabei hat sie mir einen runter geholt und ihr lover hat dabei zugesehen. Ich hatte einen unvorstellbar starken orgasmus dabei und bin jetzt total verunsichert ob ich das vielleicht wirklich will. Irgendwie erregt mich das Gefühl so unvorstellbar stark aber gleichzeitig macht es mir auch Angst.
    Wer hat dazu Erfahrung?

    • Hi Max, es kann eine sehr schöne Erfahrung sein, die eigene Frau vom Lover schwängern zu lassen, aber auch im kompletten Gegenteil enden. Eine Garantie, dass alles funktionieren wird, wie von euch erhofft, kann niemand geben. Sprecht auch jenseits der Bettkante zusammen ernsthaft über die Konsequenzen und sollten Meinungsverschiedenheiten aufkommen, nehmt lieber Abstand von der Umsetzung dieser Idee.

  • hallo,

    ich persönlich würde es super geil und erregend finden, wenn meine Frau von einem anderen Mann gefickt wird. Aber einer Schwängerung würde ich nur zustimmen wenn ich selbst nicht zeugungsfähig wäre, so wie es Michael Dawe beschreibt.
    Vermutlich liegt es auch nur daran, dass ich eher kein Cuckold bin, sonder nur Spass am Wifesharing hätte

  • Meine Frau und ich haben uns lange alleine ausgesprochen und wir sind zu der Meinung gekommen das eine fremdschwängerung eine echt geile Sache wäre.
    Alleine der Gedanke das ihr Love r ihr in ihre Gebärmutter seine Samen setzt und ich dann ihren Bauch wachsen sehe macht mich echt an.
    Die beide fahren dieses Wochenende alleine weg um sich auch noch auszusprechen und wenn er das wirklich will werden wir das durchziehen.
    Alleine die Aussicht das die beiden wieder ein ganzes Wochenende alleine sind bringt mir einen harten in der Hose.
    Ich liebe es wenn ich weiß die beiden sind ein inniges Paar und haben Zeit nur für sich und können sich fallen lassen und haben wunderbaren Sex von dem sie mir erzählen
    Meine Frau sagt mir auch wie sehr sie die Zeit genießt wenn sie mit ihm alleine ist und wie zärtlich er dann ist und welch Super orgasmen sie mit ihm allein hat.
    Ich freue mich schon aufs Wixen und darauf das sie mich anruft und mir erzählt wie glücklich sie mit ihrem lover ist. Und welch super sex sie mit ihm hat.

    • Hallo Max, wie ist bei euch mittlerweile der Stand der Dinge?

    • Hallo Max, das klingt wirklich beneidenswert aus meiner Sicht als „verhinderter cuckold“. Allerdings bin ich auch neugierig, wie alt deine Frau, du und der Lover seid und wie die Beziehung zwischen euch dreien weitergehen soll, vor allem, wenn das erste Kind (zweite Kind?) dann da ist? Wie habt ihr das bislang abgesprochen, auch mit Blick darauf, ob das Kind auch die Chance hat, seinen leiblichen Vater einmal kennenzulernen? Wollt ihr vielleicht, wie ich es mir vorstellen könnte, eine ménage-à-trois eingehen, wobei der Lover zu euch zieht und mit deiner Frau im Eheschlafzimmer lebt, während du ein Einzelzimmer im Haus bewohnst und dich schrittweise auf eine dienende Rolle hin entwickelst, so wie ich mir das für mich vorstellen könnte?

  • Meine Frau ist leider zu alt um noch einmal schwanger zu werden. Zu der Zeit als dies noch möglich war hatten wir leider nicht die Erfahrung und waren nicht bereit dazu.
    Ich war sehr konservativ Erzogen und dachte nicht im Traum an diese Möglichkeit. Ich bedaure dies zu tieft da ich in meiner unbeholfen Art und nun ja, Unfähigkeit meiner Frau mit meinem recht mageren Geschlechtsteil wohl mehr Frust als Lust besorgt habe. Diese Erkenntnis habe ich damals nicht gehabt. Ich war sehr von mir überzeugt.
    Heute bedaure ich dies zu tiefst und würde gerne die Zeit zurückdrehen. Gerne würde ich heute einen richtigen Lover für Sie und mit Ihre suchen und natürlich nur mit Ihrem Einverständnis fremdbesamen und schwängern lassen. Den Ihre Zufriedenheit und Ihr Glück geht mir über Alles.

  • Hallo zusammen,
    meine Freundin und ich habe vor zwei Jahren das Swingen und Cuckolding für uns entdeckt. Ihr Lover ist auch sonst ein sehr guter Freund von uns und die beiden haben sehr regelmäßigen (weit häufiger als ich mit ihr…) und sehr intensiven Sex miteinander. Sie hatte mich gefragt, wie es für mich wäre, falls er sie mal schwängerte, da die beiden seit Anfang an nie Kondome verwendet haben. Ich antwortete, dass das für mich kein Problem darstellt, da ich unseren Freund unglaublich schätze. Da sie bald dreißig wird und der Wunsch nach Nachwuchs ins Haus steht, hat sie mittlerweile die Pille abgesetzt. Da sie sich auch gut vorstellen kann, von ihm schwanger zu sein (sie passen körperlich und auch sonst äußerst gut zusammen), haben wir uns dafür entschieden, dass die beiden auch weiterhin auf Kondome verzichten können und wir sonst einfach alles beibehalten…wir werden sehen, wer der der Vater wird.

  • Hm, du schreibst Freundin, ihr seid also nicht verheiratet, wohl aber schon (deutlich?) mehr als zwei Jahre zusammen? Habt ihr darüber gesprochen, ob der Schuss auch nach hinten losgehen kann, weil deine Freundin sich ja auch ganz problemlos von dir trennen kann, wenn sie von eurem Freund schwanger wird? Mich würden also mehr Details zu eurer Beziehung interessieren, damit ich mir vorstellen kann, wie eure Beziehung zu zweit bzw. zu dritt weitergeht, wenn deine Freundin von eurem Freund schwanger wird bzw. sobald sich dies durch eine DNA-Analyse bestätigt.

  • Hallo zusammen,
    Ich hatte letzten Herbst mal in diesen Blog geschrieben, dass meine Freundin und ich seit einiger Zeit einen guten Freund (eigentlich ist es ja ihr bester Freund und waren mal vor 13 Jahren zusammen) sehr aktiv in unser Sexleben mit einbauen. Es war meine Idee mit dem Swingen und sammelten etwas Erfahrungen mit verschiedenen Pärchen, sie äußerte aber bald den Wunsch nach einem festen Liebhaber. Sie meinte, ihr bester Freund sei zwar sehr reizvoll dafür, aber sie wolle erstens die Freundschaft nicht gefährden und zweitens befand er sich damals in einer langjährigen Beziehung. Vor ca. zwei Jahren ging seine Beziehung dann in die Brüche, was dann irgendwo doch wieder die Fantasie anheizte und so kam es dann, dass vor eineinhalb Jahren er bei uns zu Besuch war….und über nacht blieb….
    Den Rest könnt ihr ja auch oben lesen…
    Auf jeden Fall ist meine Süße nun in der 16. Woche und hat schon ein hübsches Bäuchlein. Der Zeitpunkt der Zeugung fällt genau in die Zeit vor Weihnachten, als die beiden zusammen drei Wochen in Thailand waren. Ich konnte aus arbeitstechnischen Gründen nicht mit. Wir gehen also davon aus, dass er den „goldenen Schuss“ platziert hat, das haben wir ja aber auch in Kauf genommen. Es hat sich sonst nicht viel geändert, ich werde wie gesagt die Vaterschaft anerkennen und wir drei freuen uns alle sehr.
    Zu den obigen Fragen:
    Wir sind seit acht Jahren zusammen und es kommt halt, denke ich, immer auf den individuellen Fall an. Natürlich kann es schief gehen, aber das kann es irgendwo ja immer im Leben.

  • Meine Frau ist jetzt im vierten Monat von ihrem Liebhaber schwanger und es ist für mich um so schöner die beiden zu beobachten wenn er ihr über ihr kleines Bäuchlein streichelt und ich weiß sein Samen wächst im Bauch meiner Frau.
    Wenn ich bei den beiden im Schlafzimmer bin und meiner Frau zärtlich das Gesicht streichle wenn er sie wieder besamt dann bin ich sehr glücklich wenn ich sehe welch tolle Orgasmen sie jetzt in ihrer Schwangerschaft hat.
    Sie Beziehung zu ihrem Liebhaber ist natürlich noch intensiver geworden und meine Frau sagt mir auch wie sehr sie uns beide liebt aber Sex hat sie nur mit ihrem Liebhaber ich darf neben den beiden wichsen und im letzter Zeit muß ich auch immer seinen Schwanz nach der Besamung sauberschlecken.
    Meine Ehefrau darf ich nicht mehr schlecken denn nur er möchte die möse meiner Frau berühren und besamen.
    Ich finde es sehr geil das meine Ehefrau jetzt eigentlich ihrem Liebhaber gehört aber ich bin ihr Ehemann.
    Ich schlafe jetzt sehr häufig im zustellbett im Schlafzimmer damit ich die beiden öfters beobachten kann den ihr Lover meint das das für mich ein gutes Lehrbeispiel ist zu sehen wem. Meine Frau gehört und dass et alle Rechte an ihr hat.

  • Und wenn der lover alle Rechte an ihr hat, hat der Ehemann (auf dem Papier) keine, wuerde mich in meiner geänderten Auffassung freuen, wenn sich deine Frau immer mehr auf di Familie mit dem Lover beschränkt und du hinten runter faellst, wenn deine Verlustaengste Wirklichkeit werden und dich zerreißen

  • Leider hast du keine Ahnung wie Herlich es ist wenns die eigene Ehefrau ein Kind von ihrem austrägt und Mann selber nur mehr derzeit Ehemann ist

  • Meine Frau liebt auch ihren Liebhaber und so muss es auch sein sonst hätte sie keine sentsationellen Orgasmen von ihm

  • Hallo
    ich habe vor 6 Monaten eine fremde Ehestute besamt und befruchtet, nun ist Sie schwanger, das Ehepaar sehr glücklich.
    Ich suche eine Ehestute, wo er möchte, dass seine Frau von mir Fremdbesamt wird.
    Die Erfahrung zeigt, dass es auch gut geht, das Ehepaar ist voll zu frieden mit der Fremdbesamung, weil er Krebs hat und keine Kinder zeugen kann.
    Ich habe einen langen Penis 21×6 cm und spritze bis in den geöffneten Gebärmuttermund , daher ist eine Fremdschwängerung sehr erfolgreich.
    Wohne allein die regelmäßige Fremdbesamung kann diskret in meiner Wohnung stattfinden in der fruchtbaren Zeit der Frau.

  • Meine Frau ist jetzt im achten Monat schwanger von ihrem Liebhaber und er hat mit ihr noch immer tollen Sex. Ich darf zusehen wenn ich meinen Peniskäfig trage und genieße es sehr das nur ihr Liebhaber sie ficken und berühren darf.
    Wenn er in sie eindringt und ihr sein sperma noch immer tief reinspritzt schreit sie vor Vergnügen. Ich darf anschließend wichsen und auf den Boden spritzten und den Schwanz ihres Liebhabers säubern.
    Ich habe meine Ehefrau ihrem Liebhaber jetzt auch ganz übergeben und bin nur mehr ihr Ehemann auf dem Papier, so sollte es auch sein in einer cuckold Beziehung, er hat alle Rechte und ich darf zusehen wie er voll Lust in meiner Frau zum Höhepunkt kommt und sie anschließend zärtlich küsst

  • Oh Mann Max, du bist ja ein aermliches Wuerstchen, kaum schreibt Calligostro, du koenntest nur Mann auf dem Papier sein und schon tust du es. Die Moese von deiner Scheinfrau darfst du nicht lecken, aber den Pissschwanz vom lover. Na gut dann habe ich neue Ideen. Du ziehst jetzt in einen Abstellraum um, das wird dein Zimmer. Immer wenn der lover da ist, nachts, kommst du in einen Bondage Schlafsack. Ab sofort darfst du weder deine Frau kuessen, noch beruehren, dafuer darfst du den gesamten Haushalt machen, Urlaub macht deine Frau nur noch mit dem Freund, du wirst ihr money pig und kriegst Taschengeld, deine Frau ist ab sofort deine Herrin, damit du aus Dank fuer deine Selbstaufgabe auch noch was von deiner Frau kriegst sollte sie dich zum Toilettensklaven erzaehlen, schaetze mal du weisst was Natursekt und Kaviar sind, ausserdem spart deine Frau dann Klopapier. Und ach ja übergebe bitte deinen Ehering dem Lover, an dem Finger eines selbstverschuldeten Versagers hat er nichts zu tun, und komm mir bitte wieder nicht mit ich verstehe nicht, wenn du so never ending maso bist hoffe ich dass alle dich kleinmachen, mein Gott.. Du armer Saenger du laesst alles mit dir machen, ach ja und wenn du so mitteilungsbeduerftig bist warum erzählst du deinen Eltern nicht von deiner Statistenrolle, vielleicht schämt sich ja denn deine Mutter fuer dich, dann brauchen wir es nicht zu tun

  • Da du nicht weißt wie toll es für mich ist das der Liebhaber alles sexuellen Rechte an meiner Frau hat und ich keine weil es sich so für einen echten cuckold gehört,
    Ich leide gerne denn dann ist mein Orgasmus beim wichsen viel schöner wenn mir meine Frau erzählt welch tollen Orgasmen und Höhepunkt ihr ihr Liebhaber besorgt

  • Nein Max deine Mischung aus Geilheit und Erregung kann ich vielleicht als erotische Phantasie verstehen, aber du lebst doch nicht nonstop 24 Stunden in Geilheit und wenn ich mir vorstelle, dass deine Frau ihre Liebe und Sex mit ihrem Lover teilt, alles wichtige passiert jetzt deiner Frau mit ihrem Lover, da wächst ein neuer Ehebund, dir berichtet diese Frau, die ja mal deine war was sich zugetragen hat, du bist doch dann so was wie ein Bruder oder Vater nun fuer sie oder etwa nicht, du und ihr seid euch doch irgendwie fremd entfremdet worden, wenn dich das geil macht im Schatten eines anderen Paerchens zu stehen, bitte, viel Glück kann ich darin nicht sehen , du bist ja alt genug, und es ist ja dein Leben, als gelegentliches Spiel hat das ganze vielleicht noch Reize, als Lifestyle wirkt das ganze eher schal, ich sehe in deiner oder in diesen auf C 3 gerichteten Beziehungen nur die ausufernden Rechte des Hotwifes und der cucki muss zu allem ja und amen sagen, zudem muss ich fuer meine Person sagen, dass ich gegenüber einer Peitsche nicht allzu empfindlich bin, aber ich bin kein Freund der Demuetigung, ausserhalb eines sm Spiels kann ich wohl Kraenkung ertragen aber ich begegne dieser mit Gleichgültigkeit oder Verachtung, es bringt mir eine seelisch menschliche Herabsetzung keinen Spass.
    Mit einer Freundin oder Frau die Liebe und Sex mit anderem oder anderen lebt koennte ich nie einen schoenen gemeinsamen Sonnenuntergang oder Spaziergang im Park erleben, weil ich mir immer sagen wuerde, dass sie nur gluecklich mit dem andern ist und mit mir geht sie aus Mitleid spazieren, ein solcher Spaziergang waere schon allein fuer mich quälend, und ich teile zu Recht oder Unrecht die Auffassung des grossen Frauenkenners Casanova der sagte, dass da wo Frau fuer einen Mann Mitleid hat ihre Verachtung fuer diesen nicht fern ist. An eine Frau die mich geringschaetzt moechte ich mich nicht anhängen, mein muehsam erarbeitetes Selbstbewusstsein laesst das nicht zu, trotz unterschiedlicher Einstellungen wuensche dir alles gute, wenngleich ich auch zuweilen Kritiker oder Spoetter bin, zum Richter ueber andere Beziehungen, die ich nur von ferne sehe bin und fuehle ich mich nicht berufen, Moralisterei macht meist auch nur alles schlimmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Komm rein!
Werde Einwohner unserer Cuckoldwelt!