Deine Frau in den Armen eines anderen Mannes

Eigene Frau zum Swingen bringen – Unser Tipp!

Spielerisch seine Frau zum Swingen verführen?

<Aktualisierung 23.05.2015>

Natürlich geht es nicht alleine um Swingen und Partnertausch. Und unser Fragebogen für die Frau soll auch nur als Beispiel dafür dienen, wie man spielerisch ein erotisches Thema bei der eigenen Frau angehen kann, ohne dass sie gleich entrüstet oder beleidigt ist. Es ist ja „nur“ ein geiles Spielchen, das man – je nach dem wie die Situation es gerade zulässt, als solches abtun kann, oder sogar dafür sorgt, dass es zu „tieferen“ Gesprächen mit der Liebsten kommt.

Jeder Anfang ist schwer, besonders auch dann, wenn es um die Erfüllung heißer Träume und Sehnsüchte geht. Es muss sich überhaupt nicht, wie bei Anja und mir, gleich um das Thema Cuckolding handeln, nur weil Frau oder Mann etwas Lust nach erotischer Abwechslung in ihrem Leben verspüren.
Aber wollen wir mal ehrlich sein, meist sind wir Männer es, die früher oder später etwas unglücklich über den „fehlenden Kick“ in unseren Beziehungen sind. Weshalb gehen so viele Männer „fremd“ oder besser gesagt: heimlich ins Puff oder verabreden sich mit irgend welchen Frauen aus dem Internet?

Aber wie schafft es MANN – sofern er das wirklich will und nicht nur in seinem Kopfkino versaute Filme ablaufen – seine eigene Frau dazu zu bringen, mal etwas Neues in Liebesdingen auszuprobieren?

only for member!Wie bringt man seine Frau zum Swingen? Wie kann man sie dazu bewegen, dass sie sich wenigstens mal ganz offen über das ganze Thema mit einem unterhält? Alle „unbedarften“ Ehefrauen oder Lebenspartnerinnen werden zunächst „empört“ auf die versauten Ideen ihrer Männer reagieren.
Das ist normal!

Anja und ich haben einen kleinen Fragebogen aus unserer alten Schatulle gekramt, welcher uns damals zum Start für unser neues, erotisches Liebesleben verholfen hat. Und diesen wollen wir Dir heute zum Download und Ausdrucken bereit stellen!
Wir verstehen diesen Fragebogen nicht als das wahre Patentrezept für den Aufbruch zu einem neuen und geilerem Eheleben, aber für uns war er auf jeden Fall der Beginn zu einer unglaublich prickelnden Glückseligkeit, die jedem von uns die Sinne für einen Blick über den alltäglichen Tellerrand geöffnet hat.

Wenn ihr also unseren Fragebogen euren Frauen vorlegt, macht das bitte auch mit ein wenig „Feeling“. Und noch viel wichtiger: Wertet den von euren Frauen „abgehakten“ Fragebogen mit ihnen zusammen aus! Dabei kommen weitere Gespräche zwischen euch zustande, die überaus interessant und prickelnd und aufschlussreich sind.
Ein weiterer Tipp von Anja und mir zum Abschluss dieses Themas:
Achtet auf die angekreuzten bzw. unterstrichenen Antworten eurer Partnerinnen wie „vielleicht“ oder „weiß nicht“!!!!!!! Sie sind besonders aufschlussreich und regen zu aufregenden Diskussionen an! 😉

Verstanden? Wenn nicht, dann schreibt uns an!

Und hier könnt ihr den Fragebogen (.pdf) downloaden. Er ist garantiert virenfrei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.