Deine Frau in den Armen eines anderen Mannes

Kräftige Ersatz-Glieder aus Kunststoff sollen den Cuckold-Penis ersetzen

Kräftige Ersatz-Glieder aus Kunststoff sollen den Cuckold-Penis ersetzen

Eine sehr interessante Methode hat sich der künftige Cuckold ausgedacht, um seine 35 Jahre alte Ehefrau an fremde Lustspender zu gewöhnen, sich aber auch des kleinen Cucki-Penis zu entwöhnen.

Der Po mit dem Lusteingang von Nina

Der Po mit dem Lusteingang von Nina

Nina hat eine leicht devote Neigung und lässt sich seit eineinhalb Jahren schon „fremdbenutzen“. Allerdings nicht durch Männer aus Fleisch und Blut, sondern mittels verschiedenartigen Dildos, die allesamt von beträchtlichem Ausmaß sind. Hierzu bastelte der Hobbyhandwerker und Cuckold sogar zwei Maschinen, die unermüdlich und so lange wie es seine Frau benötigt, die Ersatz-Glieder in ihren Schoß treiben. Die Geschwindigkeit mit der die „Ersatz-Lover“ die Ehefrau zu ihren Höhepunkten treibt, kann stufenlos eingestellt werden. So scheint es auch nicht weiter vrwunderlich, dass Nina von ihrem Mann schon länger nicht extra dazu aufgefordert werden muss, sich von einem ihrer Ersatz-Glieder mit oder auch ohne maschinellen Antrieb durchstoßen zu lassen. Die höchsten Glücksgefühle erfährt die heiße Ehefrau durch ihre fleißigen Helferlein, die nun mal mehr bringen als der Schlaffi ihres Cucki, der beim normalen Geschlechtsverkehr immer zu früh kommt. Zwischenzeitlich schlafen die beiden nur noch sehr selten zusammen, was die Begehrlichkeit nach einem harten und warmen Liebesspender in ihr noch ansteigen lässt. Ihr Ehemann ist kein Cuckold der sich danach sehnt, dass sich seine Frau ihm verweigert. Viel mehr will er, dass der Sex zwischen ihnen etwas anders als üblich abläuft. In der Gewissheit, dass er seiner Frau bei der geschlechtlichen Vereinigung nicht so zu befriedigen versteht, wie es mit einem anderen gut bestückten und ausdauernden Mann der Fall sein könnte, „trainiert“ er sie schon jetzt für den Ernstfall ein.

Unserer Meinung nach ist dieser Mann auch jetzt schon ein Cuckold, obwohl seine Ehefrau noch keinen echten Liebhaber hatte. Eine sehr aufregende und interessante Variante, seine eigene Frau auf den „richtigen Weg“ zu bringen, wie wir meinen. Sicher kann man mit dieser Masche aus einer devoten Frau wie Nina so einiges „heraus kitzeln“ und bislang nie erahnte Leidenschaften in ihr entfachen. Die uns vorliegenden Videoclips beweisen uns jedenfalls, dass die junge Ehefrau zumindest was ihre Lust auf die „maschinelle Fremdbefriedigung“ betrifft, sich auf dem Weg zu einer Großschwanz-Liebhaberin befindet. Ob sich der gewünschte Erfolg letztlich auch beim Geschlechtsverkehr mit einem anderen Mann einstellen wird, werden wir (hoffentlich!) noch mit verfolgen dürfen. Wir sind gespannt!

CW-Einwohner „Geile Nina“:

Noch verhält sich Nina bei unseren Liebesspielen mir gegenüber so, als würde sie sich – so wie früher immer – auf mich Rücksicht nehmen müssen. Sie nimmt meinen Penis in den Mund, während die Fremdfick-Maschine sie tief nimmt. Doch umso länger das Spiel mit dem Automat geht, desto weniger kann sie sich auf mich konzentrieren. So wünsche ich mir das später auch mit einem Lover, der es ihr richtig besorgt. Ich will aber wichsend dabei zusehen und alles filmen…

Das erste „Einreit-Video“ findet man hier – weitere von der fast eineinhalbjährigen Ausbildung folgen in Kürze!

Eine Antwort auf Kräftige Ersatz-Glieder aus Kunststoff sollen den Cuckold-Penis ersetzen

  • Neige auch zum cuckold habe
    Meine lieben Frau noch nichts gesagt
    Davon habe mir auch schon wie du so
    Eine Penis verlangerung gekauft aber
    Noch nicht angewendet wie hast du es deiner Frau gesagt mit der …. LG schulti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Komm rein!
Werde Einwohner unserer Cuckoldwelt!