Deine Frau in den Armen eines anderen Mannes

Onanieren verlängert die Spannung beim Cuckold

Cuckold sollte onanieren ohne abzuspritzen!

Anja frisch von Lover besamt

Anja frisch von Lover besamt

Jeder Cuckold wird seine eigene Methode bevorzugen, um einen höchsten Lustgewinn für sich zu erzielen. Dafür gibt es so wenig ein Patentrezept wie für eine auf ewige Zeit glückliche Cuckold-Ehe. Zu verschiedenen sind die Vorlieben und Neigungen, aber auch die Lebensumstände allgemein in der sich die Männer und Frauen befinden, die etwas abseits der „Normen“ ihr Leben leben.  Ich will darüber heute auch gar nicht weiter sinnieren, sondern viel mehr etwas über meinen aktuellen Gefühlsstand berichten.
Zwei Zimmer weiter sitzt gerade meine Frau mit ihrem Liebhaber zusammen. Es ist nicht das erste Mal, dass ich mich nicht an ihrer Unterhaltung beteilige, sondern in meinem Kämmerlein vor dem PC sitze. Nicht dass ich womöglich schon abgestumpft wäre und mich diese Situation nicht mehr so wie früher mal „aufregen“ würde. Nein, ich empfinde es sogar sehr angenehm, dass meine Anja zusammen mit ihrem Liebhaber hier bei uns im Haus ist und eben nicht weiß Gott wo sich mit ihm vergnügt. Ich muss mich meiner Frau gegenüber schon lange nicht mehr als „Wichser“ offenbaren. Unser gemeinsamer Freund weiß auch längst, wie ich drauf bin. Das mit dem „schämen“ konnte ich glücklicherweise vor einiger Zeit endlich vollends ablegen. Wobei es nach wie vor so ist, dass es gewisse Dinge gibt, die den Liebhaber meiner Frau aus meiner Sicht einfach nichts angehen sollen.

Heute wollte ich einfach mal nachsehen, was an E-Mails für mich oder Anja aufgelaufen ist. Solche „Nebensächlichkeiten“ erledige ich schon mal gerne, wenn S. (Liebhaber meiner Frau) bei uns ist. Mich geilt es auch ganz schön auf zu wissen, dass in dieser Zeit die beiden miteinander turteln können, ohne auf mich Rücksicht nehmen zu können. Und natürlich habe ich vorhin dann auch in den Mitgliederbereich unserer Cuckoldwelt gesehen. Der Bericht samt den beiden Videos von „Cuckold David“ war für mich neu, obwohl ich selbst ja immer fast täglich alles mitkriege, was Neues dort veröffentlicht wird. Kurz und gut: Ich freue mich einmal mehr darüber, dass es andere Cuckolds gibt, die sehr ähnlich wie ich fühlen. Auch ich finde es nach wie vor äußerst spannend und erregend, wenn ich nicht immer direkt dabei bin, wenn meine Frau sich mit einem anderen Mann verlustiert. Für mich selbst käme es heute es nicht in Frage, so komplett vom Liebesgeschehen von der Liebschaft zwischen Anja und ihrem Lover ausgeschlossen zu sein, doch diese „Geheimnis-Gefühle“ gehöre für mich nach wie vor zu einem Cuckold. Zumindest zu so einem, wie ich einer bin. Cuckold David scheint das auf einer Wellenlänge mit mir zu liegen. Ich hatte auf dessen Art ja auch eine ganze Weile mit meiner Frau zusammen gelebt.

Vielleicht bringt es einfach die Zeit samt Erfahrung mit sich, dass man sich später dann doch ein klein wenig umorientiert. Ich möchte heute nicht mehr „nur“ Diener und Taxifahrer spielen, und von meiner fremdbesamten Frau mal schnell abgemolken werden. So schön und geil wie das sein mag, auf Dauer war das dann doch nichts für mich. Cuckold David schätzt das aktuell noch so wie ich früher einmal. Im Video sieht man, wie er – ganz hörbar auch sehr angespannt – seine Frau bei der Körperpflege vor dem Treffen mit ihrem Lover filmt. Die schlanke Ehenutte sieht gut aus und hat wunderschöne Nippel auf die er selbst offenbar besonders steht. Dann die große Pause, wie ich sie auch kenne: Natürlich kann nicht gezeigt werden, wie der fremde Penis in die Scheide der eigenen Frau einfährt, wenn der Cuckold gar nicht dabei sein darf/kann (will?). Nach einem ganz sicher wundervollen Zusammensein zwischen dem Liebhaber und der eigenen Frau folgt das Abmelken in trauter Zweisamkeit. In diesem Fall sogar noch im Freien kurz nachdem Cuckold David seine Frau von ihrem Lover abgeholt hat. Eine Szene, die mich ganz besonders anmacht und die ich nun wiederholt schon ansehe. Ich streichle dabei meine Brustwarzen, so wie Anja das gerne bei mir tut, wenn sie will, dass ich möglichst schnell abspritze. Den Gefallen mache ich ihr beim jetzigen Onanieren aber nicht, denn die Lust und Spannung möchte ich so lange wie möglich hinauszögern. Es ist viel schöner, wenn die eigene Frau später den angestauten Samen aus einem herausholt. Außerdem möchte ich jetzt nicht beim Wichsen von meiner Frau ertappt werden. Meistens findet sie es gar nicht gut, wenn ich das vor den Videos anderer Paare oder Frauen mache. Und doch weiß sie es und zieht mich auf ihre Art als damit auf.

Als Cuckold verlängert man auf jeden Fall die eigene Lust und Spannung, wenn man – wenn überhaupt! – lediglich in Etappen onaniert. Anders als beim Geschlechtsverkehr mit der eigenen Frau, kann ein Cuckold seinen Höhepunkt hinauszögern. So habe ich das jedenfalls kennengelernt. Allerdings habe ich nun eine lange „Trainingszeit“ hinter mir. Im Übrigen will ich auch gar nicht, dass ich vor dem Lover meiner Frau nachher zum Orgasmus komme. Ob ich nun direkt dabei sein werde oder nicht, spielt eigentlich keine Rolle.

Auf bald und geile Grüße
Euer Cuckold Markus

2 Antworten auf Onanieren verlängert die Spannung beim Cuckold

  • Onanieren ohne abzuspritzen? Unbedingt und solange zögern wie es geht.
    Als leidenschaftlicher Ehe-Wichser ist es ein Genuss für mich den Wichsersamen nur so dosiert spritzen zu lassen, dass ich stundenlang Abends genüsslich am PC masturbieren kann.
    Und von den „richtigen“ Frauen auch als Wichser angesprochen zu werden, ist der Zusatzgenuss ! 🙂

  • ein richtiger cuck darf wichsen aber nur abspritzen, wenn es ihm erlaubt ist. ist doch logisch, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Komm rein!
Werde Einwohner unserer Cuckoldwelt!