Deine Frau in den Armen eines anderen Mannes

Ausflug mit meiner Ehefotze ohne Höschen in Venedig

Rene schreibt:

Ich bin kein Cuckold sondern ein dominanter Ehemann der gerade dabei ist seine Frau zur fremdbesteigbaren Ehefotze auszubilden. Ihre devote Neigung habe ich bei ihr schon am ersten Tag unseres Kennenlernens entdeckt. Vor mir hatte sie nur einen einzigen Mann gehabt. Außer Blümchensex kannte sie bis dahin nicht nichts. Der Sex mit mir ist für sie zwar befriedigend wie sie immer sagt, aber ihr wunderschöner Körper, ihre geile naturbehaarte Fotze und ihre noch knackiger Arsch müssen von mehr als nur zwei Schwänzen benutzt werden. Noch kann sie sich nicht vorstellen wie gut ihr die Erfahrung mit einem weiteren gut gebauten Fickhengst tun wird. Wenn ich meinen Schwanz in ihrer Fotze und einen Finger in ihrem von mir eingerittenen Analmöschen habe, sehnt sie sich danach in beiden Löchern einen Prügel zu haben. Wie ihr seht liebe Cuckies, gibt es außer euch Kleinschwanzträgern und Versager auch richtige Männer, die ihre Ehefrauen an fremde Kerle verleihen. Hier könnt ihr meine Ehefotze in unserem Urlaubs-Video sehen:

Videoclip: Ehefotze in Venedig - only for members!

Videoclip: Ehefotze in Venedig – only for members!

2 Antworten auf Ausflug mit meiner Ehefotze ohne Höschen in Venedig

  • geile schlampe hast du da

  • das stimmt ja echt……….. wifen oder cuckie muss nicht immer einen kleinen armeseligen schwanz daheim als Grundlage haben…….
    so manch treue frau ist ja echt zu schade für nur den einen……..?
    leider sehen es zu wenige machos ein und lassen sich lieber von der Eifersucht plagen, als stolz auf ihr schwänze treibendes weib zu sein….! manch Mädel wird zickig und weiß nicht so recht warum…..
    was bleibt dann für den häuslichen fick noch gutes übrig………..?
    ist da oft nicht eine lebensfreudige eheschlampe erfreulicher….?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Komm rein!
Werde Einwohner unserer Cuckoldwelt!