Deine Frau in den Armen eines anderen Mannes

Attraktives und dominantes Luder gibt mir Wichsanweisungen

Eine Frau wie sie hat es leicht, sich einen Cuckold hörig zu machen!

Mach was sie Dir sagt!

Mach was sie Dir sagt!

Nach längerer Videowichs-Abstinenz habe ich mir heute mal wieder ein außergewöhnlich versautes Erlebnis gegönnt. Für einen Cuckold wie mich soll es ab sofort keine bessere Onaniervorlage mehr zu geben, als die Videos der ungeheuer schamlosen und schönen Frau, die mit ihren nur 22 Jahren über reichlich Erfahrung in Sachen männlicher Sexualität zu verfügen scheint.

Ja gibt es denn sowas, über die Lippen dieses hübschen Früchtchens kommen ordinäre Worte, die so gar nicht zu ihrem attraktiven Wesen passen. Ihre Stimme ist sehr angenehm, ihr Äußeres und wie sie sich zu artikulieren weiß, lässt darauf schließen, dass sie über eine gewisse Bildung verfügt bzw. einem nicht gerade niveaulosen Elternhaus entsprungen ist.
Mag sein, dass sie „nur“ ein besonders kreatives Talent hat, dass sie zusammen mit ihrer scheinbar dominanten Neigung an uns wichsenden Cuckis und devoten Männern auszuleben versteht. Sei es wie es wolle, diese junge Frau würde ich vom Fleck weg heiraten, hätte ich nicht meine eigene Ehefrau, die damit sicher nicht einverstanden wäre.

Dem Bild einer typischen Domina entspricht dieses Luder überhaupt nicht. Reizvoll weiblich und völlig harmlos anmutend wirkt sie auf mich. Erst will man ihr einfach nur zuhören, wartet gespannt, ob sie sich denn nun für einen auszieht… und holt schon mal den Penis aus der Hose, um auf ihren sündhaft-schönen Body ejakulieren zu dürfen. Doch es kommt ganz anders, über Lippen kommen plötzlich Worte, die deshalb schockierend wirken, weil sie überhaupt nicht zu ihr passen. Und trotzdem nimmt man ihr ab, dass sie auch meint was sie sagt, denn mit funkelnden Augen scheint sie einem tief in die Cuckiseele zu schauen. Das hübsche, dezent aber sehr ausdrucksvoll geschminkte Gesicht scheint sich von einer Sekunde auf die andere in das einer unnachgiebig strengen Domina verwandelt zu haben.

Nein, sie will mir nichts von ihrem nackten Körper zeigen, sondern ich soll nach ihrer Anleitung meinen Penis steif machen. Ich soll mich entblößen, auch wenn sie es nicht wirklich sehen kann. Vorstellen kann sie es sich, da bin ich mir sehr sicher. Ihr ist die pure Lust in den Augen anzusehen, wenn sie mich devotes Ehe-Onanierer zumindest für ein paar Minuten zu ihrer geil-sabbernden, verwichsten „Sau“ macht.
So eine Frau habe ich bisher weder in Videos und schon gar nicht real jemals zuvor erlebt. Was für eine Eleganz und Erotik sie ausstrahlt, man möchte sich in so eine „Herrin“ verlieben, die egoistischerweise natürlich nur sich selbst liebt. Die ihre Lust auf ihre ureigenste Weise auslebt, indem sie sich ihrer Ausstrahlung gegenüber die Männerwelt bewusst ist. Sie hat das „Schwein“ im Manne längst erkannt und wird sich für ihr Leben ganz bestimmt einen aussuchen, der ganz anders ist. Anders als ich, aber auch anders als viele andere Kerle, die nur ihre Brüste und ihre Lustgrotte mit ihren schmutzigen Fingern betatschen wollen…

So hatte also auch ich mich einfach ihrer Wichsanleitung hingegeben, mein Glied nach ihren Anweisung behandelt und mein seit gestern angestautes Sperma genau zu dem Zeitpunkt aus dem Cuckischwanz massiert, als sie es wollte, dieses geile, ordinäre, wundervolle und hübsche Luder…

Zu besagten Videoclip, dem sie vor allem Cuckibeginnern gewidmet hat, kommst Du hier, worüber Du auch zu ihrem Profil und ihrer unverschämt offenen Beschreibung findest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Komm rein!
Werde Einwohner unserer Cuckoldwelt!