Du magst Deine Frau in den Armen fremder Männer?

Monatsarchive: Januar 2016

Mein Mann ist Cuckold und Diener meiner Lust

Laura – Ich bin 31 J., dominant, bi, sportlich und unternehmungslustig

Laura – Ich bin 31 J., dominant, bi, sportlich und unternehmungslustig

CW-Einwohner „Cuckydressur„: Für mich ist es sehr interessant festzustellen, wie viele Männer eine Neigung zum Cuckold haben. Mindestens zwei Drittel davon wird aber nie diese Neigung in der Realität ausleben, weil sie es nicht dürfen, können oder zu schlicht gestrickt sind, um eine passende Partnern für sich zu finden. Ich bin eine junge Ehefrau im lebenslustigen Alter von 31 Jahren, die von Anbeginn ihrer Heirat vor zweieinhalb Jahren auf die bedingungslose Unterwerfung ihres Partners bestanden hat. Ich bin von dominantem Wesen, aber nicht lieblos. Den Diener meiner Lust habe ich nie gezielt gesucht, aber wie es das Leben und der Zufall will, dann doch gefunden. Bis zu unserer Heirat lebte ich mit einer Frau zusammen, zu der ich auch eine lockere bi-erotische Verbindung hatte. Unsere Wege trennten sich erst, als ich meinen heutigen Cuckold kennen lernte. Da ich jedoch nicht vollständig auf den Kontakt zu entsprechend geneigten Frauen verzichten möchte, suche ich manchmal Lokalitäten auf in denen die Chancen jemanden kennen zu lernen, relativ gut sind. Eine Freundin, so wie ich sie mir vorstelle, habe ich allerdings nicht mehr gefunden. Sobald die Frauen erfahren, dass ich mit einem Mann zusammen lebe, nehmen diese eine ablehnende Haltung mir gegenüber an. Lügen mag ich aber nicht, was auf Dauer sowieso nicht funktionieren würde. Alles muss und will ich aber auch nicht von mir berichten. Es gibt schon einen speziellen Grund, weshalb ich meine dominante Ader heute innerhalb meiner Ehe auslebe. Mein Cuckold ist damit glücklich und zufrieden, und ich ebenso. Zum kompletten Glück fehlt mir nur noch eine liebe Freundin mit der man nicht nur sprichwörtlich Pferde stehlen kann. Ihr vermutet richtig, ich bin viel mehr als nur an Sex mit Frau und Mann interessiert. Von meiner künftigen Freundin verlange ich gar nicht, dass sie auch meinen Freund oder meinen Cuckold kennenlernen muss. Eine ehrliche Freundschaft kann nur durch gegenseitige Offenheit ohne Geheimniskrämerei entstehen. Für die meisten Frauen scheine ich mit meiner Art des Liebens zu dirty drauf zu sein? Weiterlesen

Onaniert und spritzt mit uns zusammen!

Ein außergewöhnlich heißer Videobeitrag kommt von CW-Einwohner „gerdipeter„, einem Pärchen, das nach eigenem Bekunden aufgrund unserer Cuckoldwelt auf die Idee des virtuellen an- und aufgeilen mit anderen Personen gekommen ist. Auch ich kenne diese Art von Masturbation voreinander, der bis zum Orgasmus stattfindet. Meine Ehenutte hat das früher auch mit mir gemacht, zum Schluss dann allerdings noch Hand an mich gelegt, um das Sperma von mir hautnah abzufangen. Im Laufe der Zeit änderte sich das. Die Rollenverteilung innerhalb unserer Cuckolding-Ehe nahm fast automatisch immer ausgeprägtere Formen an. Häufig onanierte jeder für sich alleine. Überdies massierte auch Anja meinen Cucki-Schwanz seltener ganz bis zum Schluss, sondern forderte mich dazu auf, mich selbst vom Spermadruck zu befreien. An die vielen Situationen dieser Art erinnere ich mich aber ganz gerne. Es ist irgendwie ein verrückt-schönes Gefühl vor der eigenen Frau zu wichsen, und ihr dabei ins Gesicht zu schauen. Weiterlesen

Die Frau des Gastwirts und ich

only for members!

So können wir stundenlang zusammen sein

CW-Einwohner „Reinspritzer„: Ihr Mann weiß von unserem Verhältnis, geilt sich aber nicht daran auf wie die meisten Wifesharer es tun. Ich (37) bin ebenfalls gebunden, wobei meine Frau nichts von den Treffen zwischen der Frau des Gastwirts und mir weiß. So soll es auch bleiben, denn niemals würde sie mir meine Untreue verzeihen. Zwar sieht man von unseren Gesichtern in den Videos nichts, doch aus guten Gründen bitte ich darum, sie trotzdem – auch nicht auszugsweise, im freien Bereich bei euch zu zeigen. Das wäre alles weniger ein Problem, ginge es nur um meine süße Geliebte, die übrigens zehn Jahre älter als ich ist. Sie und ihr Mann machen keinen Hehl daraus, dass sie eine Beziehung führen in der jeder seinen eigenen Spaß in fremden Betten haben darf. So etwas würde ich mir auch wünschen, aber mit meiner Frau ist das alleine schon aus Glaubensgründen nicht denkbar. Ich bin im Außendienst tätig, und muss daher manchmal auch auswärtig übernachten. Bis zu dem Tag an dem ich meine heutige Gespielin kennen gelernt habe, bin ich nie fremd gegangen. Durch meine Reisen mit Übernachtungen in Hotels und Gasthäusern ist mir bekannt, dass wohl viele Handelsvertreter die Gelegenheit nutzen, und erotische Abwechslung suchen. Gesucht habe ich danach nie, aber gefunden habe ich sie dennoch. Weiterlesen

Komm rein!
Werde Einwohner unserer Cuckoldwelt!