Du magst Deine Frau in den Armen fremder Männer?

Freundin im Pornokino von fremden Männern abgegriffen

Beim Pornokino-Besuch wird seine junge Freundin von den schwitzigen Händen fremder Männer abgegriffen

Fast schon etwas „mystisch“, aber auf jeden Fall bizarr und verrucht wirkt die Atmosphäre auf Besucher von Pornokinos. Ob Geschäftsmann auf Reisen oder ein Ehemann, der schnell, aber so anonym wie nur möglich sich vom Samendruck befreien möchte, im Pornokino kommen sie alle auf ihre Kosten. Und noch besser ist es, so der Zufall es will, wenn sich eine Frau oder ein Pärchen mal hierhin verirrt. Statt vor einem Film im Kino zu onanieren, massiert man seinen Penis vor den Augen einer Frau, die sich vielleicht sogar abgreifen und befummeln lässt.

Tina erstmals in einem Pornokino. Sie lässt sich abgreifen von all den fremden Männern...

Tina erstmals in einem Pornokino. Sie lässt sich abgreifen von all den fremden Männern…

Tina und Marko sind so ein Paar, das mal etwas Außergewöhnliches ausprobieren wollte. Die blonde, schlanke und noch recht junge Ehefrau ließ sich von ihrem Lebensgefährten an ein Gitter fesseln, die Augen verbinden und sollte nun von jedem Anwesenden der möchte, abgegriffen werden. Die Geschlechtsteile ragten schon lange aus den Hosenschlitzen der von dieser Aktion überraschten Männer. So oft bekamen selbst regelmäßig das Pornokino aufsuchende Herren derartige Angebote nicht. Und dann auch noch so eine junge und hübsche Frau, das war schon etwas ganz besonderes.

Erst zaghaft, dann aber immer nachdrücklicher befummeln die Kerle ihre lebendige Onanier-Vorlage. Ihr Shirt nach oben gezogen, kneten sie ihre kleinen Brüste. Leises Stöhnen, das man auch in diesem Spannervideo im Originalton hört, kommt Tina über die Lippen. All die vielen fremden Männer, wer fingert da gerade an ihren engen Lustspalte und wer von ihnen zwirbelt ihre Nippel so hart zwischen zwei Fingern, das es ihr fast ein wenig weh tut?

Sie kann mit dem Tuch vor den Augen nichts sehen, dafür aber umso mehr hören und fühlen. Ist sie nun schon eine Ehehure? Nein, ihr jüngerer Mann, der nur ihr zuliebe das alles mitmacht, ist noch nicht soweit, um mit ihren außergewöhnlichen Wünschen klar zu kommen. Vielleicht kommt ja der Tag, an dem sie auch eines der dicken und harten Glieder, die ihr wichsenderweise jetzt ganz nahe sind, in ihrer Fut fühlen zu dürfen?

Dabei weiß Tina sehr wahrscheinlich gar nicht, dass ein großer Teil der Herren im Pornokino gar nicht zum Geschlechtsverkehr bereit ist. Ähnlich wie Cuckolds sind viele unter ihnen, die häufig und tagtäglich mehrmals onanieren. Ob zu Hause vor Videos aus dem Internet, ganz so wie ich das als mache, oder auf Waldparkplätzen, Bahnhofs-Toiletten und im Pornokino. Deren Frauen haben nicht unbedingt einen Lover, aber eben keine große Lust mehr auf Sex mit ihren Partnern. Aus verschiedenen Gründen ist das Sexleben bei ihnen eingeschlafen. Ihre Lebensgefährten gehen daher manchmal heimlich in ein Bordell, oder aber werden nach und nach zu Dauer-Onanierern, die irgendwann gar nicht mehr imstande dazu sind, eine Frau richtig zu befriedigen.
Für einen Cuckold gehört diese „Sexlosigkeit“ in der Partnerschaft zum erregenden Standard. Für anders geneigte Männer dürfte dieser Zustand einer kleinen Lebenskatastrophe gleichkommen.

Doch um ganz ehrlich zu sein, liebe Sonnenweide-Freunde, mir würden meine fickreichen Erfahrungen fehlen, wenn ich schon in jungen Jahren mich meiner Neigung zum Cuckold komplett hingegeben hätte. All diese wundervollen Frauen in deren Schoß ich mit meinem damals noch zum Geschlechtsverkehr gut geeigneten Penis eindringen durfte. Die unterschiedlich geformten Titten, und mal enger gebaute und mal weiter gedehnten Pussys. Oh Nein, diese lustvollen Stunden, Tage und Nächte wollte ich nicht missen wollen.

Daher wünsche ich diesem Paar, das erste, kleine Schritte in Richtung „fremdbegattbare Ehefrau“ unternommen hat, das es vielleicht noch ein paar Jährchen wartet und zwischenzeitlich sich mit- und aneinander austobt.
Tina ist zwar schon etwas weiter und erfahrener beim Sex als ihr Mann, aber beide haben doch noch so viel Zeit, um ein lustvolles Leben voller Höhepunkte und mit vielen Experimenten langsam und trotzdem an- und erregend aufbauen zu können.

Das Video – wenn auch Infrarot-Aufnahmen – können CW-Einwohner hier ansehen!

3 Antworten auf Freundin im Pornokino von fremden Männern abgegriffen

  • Ja als Dauerwichser will ich auch nicht mehr ficken. Als Wichser liebe ich es meinen Prügel solange in die eigene Faustfotze zu stossen bis der Wichsersamen nur so rausklatscht.

    Jo

  • Wenn ich das so lese, denke ich auch immer wieder was ich doch mittlerweile für eine Dauer-Wichsersau geworden bin.
    Aber ich liebe es ein geiler Wichser zu sein und meine Partnerin weiß was für ein Wichser ich bin.

  • erinnere mich gut daran, weil ich damals zufällig dabei war. war im PK holweide in Kölle. Jung und aufregend die beiden. Irre geil wie ihr freund sie allen wichsern vorgeführt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Komm rein!
Werde Einwohner unserer Cuckoldwelt!