Du magst Deine Frau in den Armen fremder Männer?

Unser hocherotisches Abenteuer mit dem Bizarr-Paar

Junges Paar lebt seinen Fetisch an Cuckold-Paar aus

Hallo ihr lieben CW-Freunde,
und ein herzliche Hallo auch an alle neuen und neugierigen Leser da draußen in der Welt!

Bei all dem wundervollen Dauerprickeln, das ich als Cuckold in unserem Eheleben verspüre, möchte ich mal wieder auf die unangenehmen Nebeneffekte des Cuckolding im Alltag hinweisen. Beim Cuckolding verleiht man nicht mal schnell seine Frau in einem Club an andere Männer, sondern man lebt und liebt seine Neigung in einem mehr oder weniger intensiven Verhältnis zu dritt aus. Das ist also schon etwas anderes, als wenn man sich gelegentlich in einem Swingerclub austobt, was in der Regel kein Mensch daheim mitbekommt.

Anja nackt im Bett im Urlaub 2012

Anja nackt im Bett im Urlaub 2012

Anja und ich sind noch heute überrascht und begeistert zugleich, wie viele Paare sich in unserer Cuckoldwelt einfinden, die nicht nur so ähnlich wie wir leben und lieben, sondern sogar im Detail darüber berichten. Die einen mehr, die anderen weniger zeigefreudig, aber das wird und soll jedem Paar selbst überlassen sein. Von einem „Outing“ im persönlichen Umfeld raten wir aufgrund der von uns gemachten Erfahrungen grundsätzlich ab. Die eigene Begeisterung über das „andere“ Liebesleben wird von Freunden und Bekannten – wenn überhaupt – nur scheinbar verstanden. Im harmlosesten Fall wird hierüber „hintenherum“ Kritik geübt werden. Besonders wer am gesellschaftlichen Leben an seinem Wohnort viel teilnimmt, sich in Vereinen engagiert oder eben nicht anonym in einer Hochhaus-Siedlung wohnt, sollte besser nicht mit seiner Frau und ihrem Liebhaber vor Ort ausgehen. Selbst ein eigentlich harmloses Begrüßungsküsschen vor der Haustür oder im Auto sollte man sich verkneifen. Einigen mag es völlig egal sein, was andere über einen reden. Meine Frau und ich sind davon allerdings alles andere als begeistert.

Ich kann auch im Namen von Anja anmerken, dass unsererseits keinerlei Reiz vorhanden ist, was das eventuelle „entdeckt“ oder erwischt werden betrifft.

Dies nach längerer Zeit sozusagen mal wieder als eine Art „gut gemeintes Vorwort“ zu meinen noch folgenden Berichten.

Nun aber zu meinem lange angekündigten Bericht was die Zeit betrifft, in der meine Frau ihren aktuellen Lover noch nicht hatte.

Anja ist besonders neugierig auf das dominante Paar

Um unser Tagebuch im Internet hatten wir uns nach der Trennung von Anjas Liebhaber nicht mehr gekümmert. E-Mails erhielten wir aber trotzdem immer mal wieder auch von Personen, die uns bis dahin völlig fremd waren.

Eine davon pickte sich Anja in ihrer Neugier heraus. Im Betreff stand: „Habt ihr Lust auf ein dominantes Paar?“

Anja und ich waren fast wieder so abenteuerlustig geworden, wie das zu Anbeginn unseres neuen Lustlebens mal gewesen war. An so etwas wie Partnertausch wollte ich als waschechter Cuckold allerdings nicht mehr denken. Hier würde ich die Uhr nicht mehr zurückdrehen können, daher verursacht alleine schon der Gedanke, ich müsste mich mit Swingern treffen und „meinen Mann stehen“, fast so etwas wie Panik. Andere Varianten von sexuellen Zusammentreffen mit fremden Menschen hingegen, empfinde ich nach wie vor als reizvoll. Doch wie häufig trifft man auf ein Paar, das mit einem anderen Paar etwas zu tun haben möchte, bei dem der Mann ein Cuckold ist? Die E-Mail von Ilka und Jan (Deren echte Namen habe ich etwas verändert) war daher nicht nur für meine Frau, sondern auch für mich überraschend und interessant. Noch wusste ich zwar nicht genau, was die beiden unter „dominant“ verstehen, doch der Inhalt ihrer Mail deutete darauf hin, dass sie sehr genau wussten, wie so ein Cuckold tickt. Daher begannen wir uns mit dem Paar weiter per E-Mail auszutauschen. Wie sich schnell zeigte, wussten die beiden erstaunlich viel über die Neigungen und Vorlieben von Anja und mir. Vor allem Anja irritierte das zunächst etwas, doch das junge Paar klärte uns darüber auf, dass es all unsere Berichte über unsere Erlebnisse, Vorlieben und Neigungen nicht nur schnell mal überflogen, sondern sehr genau gelesen hatte. Anja meinte in diesem Zusammenhang zu mir: „Irgendwie komisch, ich fühle mich dem Paar gegenüber ziemlich nackt. Die wissen viel über uns, und wir von denen noch so gut wie nichts.“

Doch so unangenehm schien diese Situation meiner Frau nicht zu sein, denn in den folgenden Tagen schaute sie immer sehr gespannt nach, ob wieder eine Mail von unserem „Bizarr-Paar“ in unserem Postfach eingegangen war.

Cuckold geilt sich an junger Frau auf

In der Tat erhielten wir von Ilka und Jan immer sehr zügig Rückantworten. Ohne uns über Details ihrer dominanten Gelüste zu unterhalten, waren wir beide uns sicher, dass es sich bei den Beiden nicht um ein SM-Pärchen handelt, bei dem irgend welche Züchtigungen mit Peitschen und ähnlichem Werkzeug auf dem persönlichen Lustprogramm stehen. Unserem Gefühl nach handelte es sich um ein keckes, aber feinfühliges Duo, das einfach seine geheimsten Phantasien an und mit uns ausleben wollte. Jedenfalls machten die beiden uns ganz schön viel Lust auf ein erotisches Abenteuer von dem wir beide überrascht werden sollten. Die Fotos vermittelten auch einen guten Eindruck, wobei wir keine Nacktbilder zu sehen bekamen. Ilka hatte zwar einen Pullover und Jeans an, doch vor meinem geistigen Auge hatte ich sie schon komplett ausgezogen, so dass sie in all ihrer weiblichen Pracht vor mir stand. Sie hat lange leicht gewellte braune Haare, die ihr recht hübsches ovalförmiges Gesicht umschmeicheln. Zwei volle, gleichmäßig geformte Lippen, blitzweiße Zahnreihen und ein graugrün gefärbtes Augenpärchen lächelten mir auf dem Foto entgegen. Unter ihrer hochgeschlossenen Winterkleidung ließen sich ihre Körperrundungen fast nur erahnen. Aus ihren Angaben in der ersten Mail wusste ich aber, dass sie über einen keinen allzu großen Busen verfügt. Doch welche Form haben ihre Brüste, hängen sie mehr oder sind sie so rund und fest, wie ich sie schon bei anderen Frauen in ihrem Alter gesehen habe? Hat sie ein kleines Bäuchlein, einen Apfel oder eher einen Birnen-Po? Vermutlich rasiert sie, so wie viele andere Frauen heutzutage, ihre Muschi komplett. Schlank ist sie ja, doch wie schön sind ihre Beine und Füße anzusehen? Diese und andere Fragen, die ich mir stellte, sind wieder typisch für einen Mann der geil auf eine Frau ist. Und doch gibt es da einen kleinen Unterschied über den ich schon beim Betrachten der Bilder nachdenke: In den Schoß solch einer begehrenswerten Frau werde ich mit meinem Glied wohl nie (mehr) eindringen dürfen. Ilka hat uns als Paar garantiert nicht deshalb angeschrieben, weil ich so ein toller Mann bzw. Liebhaber bin. …

An dieser Stelle ende ich mit meinen Bericht im freien Bereich. Einwohner der Cuckoldwelt können ihn natürlich komplett und unzensiert lesen. >Auf dieser Seite in den Mitgliederbereich einloggen!<

Im weißen Sommerkleid. Urlaub 2012

Im weißen Sommerkleid. Urlaub 2012

In meinen Bericht beschreibe ich übrigens sehr detailgetreu, was Anja und ich in der Luxus-Wohnung dieses jungen Bizarr-Pärchens erlebt haben. Dadurch erreicht meine Erzählung mal wieder fast Roman-Länge. 🙂
Unser kleiner Ausflug in eine für uns etwas neue Welt der Erotik, hatte uns beiden sehr gut getan. Natürlich blieb ich auch hier in meiner Rolle als Cuckold, was ich in der Form noch nie mit einem Paar erlebt habe. Es gibt also Varianten des Cuckolding von denen selbst ich als langjähriger Eheonanierer und Cuckold meiner Frau, noch überrascht werden kann. Bis zu diesem Treffen mit der unglaublich hübschen Ilka und ihrem jungen Ehemann, hatte ich nie daran geglaubt, dass es für ein Cuckoldpaar sinnvoll ist, sich mit einem anderen Paar einzulassen. Hätten uns die beiden von sich aus nicht kontaktiert, wären Anja und ich um eine hocherotische Erfahrung ärmer. Dennoch bin ich auch nach diesem Erlebnis der Meinung, dass solch ein Spezial-Kontakt von Paar zu Paar nicht nur sehr selten ist, sondern man auch davon ausgehen kann, dass er nicht von langer Dauer sein wird. Selbst mit einzelnen Liebhabern hat man diesbezüglich ja seine Probleme. Eine Viererbeziehung ist dann halt doch etwas ganz anderes und nicht direkt vergleichbar mit einem länger anhaltenden Dreiecks-Cuckold-Verhältnis, so wie meine Frau und ich es anstreben.

In diesem Sinne wünsche ich Euch auch im Namen von Anja schon mal ein schönes Kuschelwochenende und – sofern ihr wie wir zu dritt am Samstag wieder etwas unternehmt – spannende und höchst befriedigende Momente.

Euer
Cuckold Markus

3 Antworten auf Unser hocherotisches Abenteuer mit dem Bizarr-Paar

  • hallo ihr zwei,

    der bericht ist sehr schön geschrieben und auch sehr spannent. gerne würden wir mehr von diesen erlebnis erfahren. da uch wir ein cuckoldpaar sind und uns immer nur mit herren getroffen haben.

  • Hallo und vielen Dank für den netten Kommentar.
    Leider können wir nicht viel mehr über dieses Erlebnis schreiben, weil es bei diesem einen geblieben ist.
    Gruß
    Anja

  • Markus, Dein Bericht hat uns beiden gerade eben auf die Idee gebracht, uns mal nach einem Cuckoldpaar umzusehen. Sind alle Cucks so artig wie Du? Das gefällt uns! 😉
    LG U&D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Komm rein!
Werde Einwohner unserer Cuckoldwelt!