Du magst Deine Frau in den Armen fremder Männer?

Abspritzverbot für Ehemann. Erlebt von Britta und Armin

Geschlagene 4 Wochen „durfte“ ich meiner Liebsten nun dabei helfen in diversen Kontaktmärkten IHN zu finden und nun vielleicht DER Volltreffer!?
400 Meter von unserem Haus entfernt, gerade mal 38 Jahre, also 8 Jahre jünger als wir, sehr sympathisch und offen für alles Neue wie eben auch CUCKOLDING, gut bestückt mit 20×5, sehr sportlicher Fitnesstudiobody. Meine eher schreibfaule Frau diktierte MIR alle Mails an ihn-mein Gott, meine lächerlichen 14×3 waren die letzten 4 Tage fast durchgehend steif. Dazu kommt daß SIE mich seit 3 Wochen strikt nicht mehr berührt-ich sie zwar auf Befehl zu verwöhnen habe, danach aber alleine(zumindest vor ihren Augen!)abwichsen muss. Meist in meine heissgeliebten hauchdünnen Nylonstrumpfhosen wobei SIE entscheidet wann ich sie anziehen darf.

GESTERN ihr erster persönlicher Treff in einem Biergarten.
Fertig für das Treffen mit dem LoveICH durfte ihr nackt beim Ankleiden zusehen…mein Gott…hauchdünne Strumpfhose weil ER diese ebenfalls liebt ohne Slip, knielanger Rock, Pumps, sexy BH. Berühren verboten wg. Laufmaschengefahr! Ein endloses Leiden von 19 Uhr als sie das Haus verließ bis 23 Uhr. Zudem hatte ich Spritzverbot! ENTGEGEN ihrer Gewohnheiten war der Abend so schön daß sie schon beim 1.Treff mit zu ihm ging! Die 1.SMS besagte:“ Strumpfhose anziehen ok! Drunter einen dicken Null-Feeling-Präser über dein Ständerlein! Gehen zu ihm! Für DICH weiter Spritzverbot!“ Oh Gott-ich litt wie ein Tier!!! Mein kleiner im Präser gegen das Nylonteil drückend und wild pochend! Zumindest hatte ich Erlaubnis meine Brustwarzen zu behandeln bis ich annähernd schreien wollte vor Erregung aber auch Schmerz! ER geniesst nun sicher schon ihre zarten Finger, Zunge und Lippen an seinen Warzen! Wilde Gedanken in meinem Kopf im dunklen Schlafzimmer! Um 2 Uhr DIE erlösende aber auch furchterregende zweite SMS: „Er ist wundervoll-ein richtiger MANN! Wir kamen BEIDE je zweimal! Dein Kleiner darf nun ins Kondom spritzen! Deine Hand bleibt dabei aussen! Werde in SEINEN Armen kuscheln und einschlafen! Gute Nacht!“

Halb irre vor psych. Schmerz aber auch Geilheit wichste ich wie wild von aussen durch Strumpfhose und Kondom hindurch bis mein Kleiner eine große, heisse Ladung Sperma in das Kondom abspritzte! Erleichtert aber auch voller Seelenschmerz-sie schläft in seinen Armen ein-schlief ich irgendwann ein. Gegen 7 Uhr weckte mich mein Handy. In Sekundenschnelle SMS Eingänge rangeholt-eine unbekannte Nummer! „Hallo du Wichser! Bin der Hengst deiner tollen Frau. Gleich gehe ich vom WC zurück ins Bett, dann werde ich MEINE Liebste streicheln, lecken und schön feste von hinten nehmen! Wie ein richtiger MANN eben! DU darfst an uns denken und den Frühstückstisch liebevoll decken-gegen 9 Uhr wird sie zu Hause sein! Spritzverbot für DICH! „Wahnsinn-der hat sich schnell reingearbeitet in das für ihn neue Thema CUCKOLD….!

Als sie kurz nach neun eeeendlich zurückkehrte bekam sie einen zarten Kuss und ich begrüßte sie mit den Worten: „Ich hatte solche Sehnsucht nach dir, Schatz!“ Sie meinte nur: „SO muss es auch sein! Den Tisch hast du wundervoll gedeckt-wann standen da das letzte Mal Blumen?“ Nun ja-während des Frühstücks erfuhr ich daß er ein potenter, selbstbewusster und leicht dominierender Lover ist-so wie sie es sich immer herbeisehnte! Einmal spritzte er , sie vor ihm knieend, tief in ihren Rachen ab, das zweite mal tief in ihre nasse Grotte von hinten! Fest, dominant und knallhart gestoßen hat er sie und IHR gefällt dies sehr! Am Morgen dann nochmals von hinten, die Strumpfhose ein Stück runter und danach liess sie für MICH seinen Saft in den Schritt des Nylonteiles laufen. Da ich mich vorbildlich benommen hatte durfte ich vor sie knien, ihr das noch feuchte Teil ausziehen und ihre zweimal besamte, rasierte Spalte sauberlecken! Als Höhepunkt dann das besamte Nylonteil über meinen kleinen Ständer ziehen und mich damit vor ihren Augen laut aufschreiend abwichsen!

Ich erfuhr dann noch dass ER mir evtl.mailen wird wenn ER dazu Lust und Zeit hat-ICH mich dann umgehend dafür zu bedanken habe! Er hatte wohl Mitleid mit mir und mailte mir bereits nach 2 Stunden…ein sehr ausführlicher Bericht einer wundervollen Nacht mit SEINER künftigen Geliebten!Ich solle zudem davon ausgehen daß im selben Ort auch jederzeit 3-4 auch spontane Treffs pro Woche keinerlei Problem darstellen werden! Weiters daß ER mich zusammen mit IHR „abrichten“ wird so wie Schlappschwänze und Kleinschwanzwichser wie ICH das brauchen!

Morgen Abend treffen sie sich wieder-mein Gott was wir DANN passieren?!

Eine Antwort auf Abspritzverbot für Ehemann. Erlebt von Britta und Armin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Komm rein!
Werde Einwohner unserer Cuckoldwelt!